Navigation

Internationale Woche im Lehramt 2019

Die internationale Woche fand erstmalig vom 2. bis zum 7. Dezember an der FAU im Rahmen des Projekts „FAU-Lehramt International“ statt mit dem Ziel, die Internationalisierung im Lehramt an der FAU zu fördern und vorhandene Ressourcen für die Internationalisierung zu Hause sichtbar zu machen. Im Lauf der Woche wurden Seminare, Vorträge, Workshops und Ausstellungen zu den Internationalisierungsangeboten der FAU und der Region an den Standorten Nürnberg und Erlangen angeboten. Die Umsetzung wurde vom ZfL-Arbeitskreis „Internationalisierung Lehramt“ koordiniert. Die Internationale Woche und das Projekt „FAU Lehramt International“ werden gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Da die FAU sowohl in Erlangen als auch in Nürnberg Standorte hat, fanden die Veranstaltungen an beiden Standorten statt um alle Lehramtsstudierenden und an der Lehrerbildung beteiligten zu erreichen. In Erlangen wurden hierfür die Räumlichkeiten des Learning Lab genutzt; in Nürnberg der Campus an der Regensburger Straße.

An beiden Standorten fand eine Ausstellung zu Partneruniversitäten und –fakultäten, internationalen Mobilitätsmöglichkeiten (wie beispielsweise Auslandssemester oder Praktika im Ausland) und regionalen Internationalisierungsangeboten wie „Schulwärts!“ oder „Europa macht Schule“ statt. In Nürnberg konnten die Studierenden zudem von der Beratung der internationalen Gäste des Projekts und der Staff Week der FAU sowie von Erfahrungsberichten von Studierenden, die bereits einen Auslandsaufenthalt absolviert hatten, profitieren.
In weiteren Workshops konnten die Studierenden „Wege ins Ausland“ mit Eftalya Umat, der PAD-Botschafterin an der FAU, besprechen und individuelle Standpunkte im Interkulturellen Training mit Carmen Trautner reflektieren. Für Lehrerbildner*innen bot sich insbesondere am Mittwoch die Möglichkeit, sich in Seminaren zur digitalen Transformation in der Lehrer*innenbildung weiterzubilden sowie sich über englischsprachige, bilinguale und English-friendly Lehrveranstaltungen zu informieren.

Den Abschluss der Woche bildete die Zukunftswerkstatt „Internationalisierung im Lehramt“, zu der gleichermaßen Studierende und Dozierende eingeladen waren. Hier wurden standort- und lehramtsspezifische Problemfelder des Internationalisierungsprozesses identifiziert und Lösungsmaßnahmen diskutiert.
Die internationale Woche 2019 war der Startschuss des Projektes „FAU Lehramt International“. Auch in den kommenden Jahren soll dieses Maßnahme den Lehramtsstudierenden und -dozierenden in Nürnberg und Erlangen den Zugang zu Informationen über Mobilitätsmöglichkeiten und zum Erwerb interkultureller Kompetenzen erleichtern. In diesem Zusammenhang ist für Ende Januar 2020 bereits ein nachbereitender Informationsabend zu Mobilitätsmöglichkeiten in Nürnberg geplant.

 

Für Fragen, Anregungen und Kontakt steht Ihnen gerne Prof. Dr. Anatoli Rakhkochkine als Kontaktperson zur Verfügung: zfl-lehramt-international@fau.de.